Den besten Cannabis finden

Potent Indica-dominant Hybrid Sorte

Headband ist eine der bekanntesten Indica-dominanten Hybridsorten. Sie liefert ein sehr potentes High und hat ihren Namen von dem Druck, der sich in den Schläfen aufbaut, wenn das THC der Sorte sich in den Blutgefäßen verteilt.

Headbands ist eine Kreuzung zwischen den Sorten OG Kush, Master Kush und Sour Diesel. Es sind alles Indica-dominante Sorten und sie geben Headband einen sehr hohen THC-Gehalt, gewöhnlich zwischen 20 % und 27 %. Es gibt einige Theorien über ihre Herkunft. Einige glauben, dass die von den Colorado ansässigen Züchtern Reserva Privada entwickelt wurde, die für Sorten wie Kandy Kush verantwortlich sind, während andere glauben, dass sie ihren Ursprung in 707 Headband hat, eine Basissorte, die im Humboldt County, Kalifornien entwickelt wurde. Die Züchter DNA Genetics behaupten, dass sie die “707”-Sorte untersucht und ihr wahrscheinliches genetische Profil wiederhergestellt haben, um Headband zu erzeugen.

Die Knospen von Headband sind klein und klumpenartig. Die Blätter sind in einem Hellgrün, aber einige der Phänotypen der Pflanzen zeigen Lilatöne (durch kalte Temperaturen, die während der Wachstumsphase Anthocyan-Verbindungen aktivieren).

Headband-Blüten sind von silber-weißen Trichomen bedeckt und sehr klebrig, daher kann es schwierig sein sie ohne eine Mühle aufzubrechen. Die getrockneten Blumen riechen zunächst würzig und zitronig und erzeugen einen dicken, aber sanften Rauch. Der Rauch schmeckt beim Einatmen  zitronig und hat ein cremiges Gefühl. Das Gesamtgeschmackserlebnis ähnelt dem Zitronenduft einer Reinigungsflüssigkeit.

Das High von Headband wächst langsam und manche behaupten, dass es bis zu 20 Minuten dauern kann, die Wirkung zu spüren ist. Sie hat nur sehr wenige Sativa-Wirkungen und erzeugt einen entrückten und nebligen Zustand, der es erschweren kann, sich auf Aufgaben zu konzentrieren. Sie liefert auch ein Gefühl der physischen Schwere, die zu einem Couchlock führen kann. Daher ist Headband ideal für passive Aktivitäten wie Fernsehen und Musik hören. Viele berichten auch, dass sie ein starkes Aphrodisiakum ist.

Da Headband ein starkes Beruhigungsmittel ist, meinen diejenigen, die Marihuana für medizinische Zwecke verwenden, dass es bei Angst und Schlafstörungen helfen kann. Es wurde auch berichtet, dass sie bei Symptomen im Zusammenhang mit Migräne und Muskelkrämpfen hilft. Die negativen Nebenwirkungen umfassen Schwindel, trockener Mund und rote Augen. Es wird angenommen, dass das High von Headband länger als durchschnittlich anhält, auch bei starken Konsumenten.

Headband produziert vielseitige Pflanzen, die von Personen mit eingeschränkter und moderater Erfahrung gezüchtet werden können. Sie ist ziemlich widerstandsfähig gegen Schimmel und Krankheiten, und sie kann auch gewissen Temperaturschwankungen standhalten. Dank dieser Tatsache kann sie gut in warmen gemäßigten Klimazonen im Freien angebaut werden, aber auch in Innenräumen. Die Pflanzen haben eine charakteristische Indica-Form und sind kürzer als der Durchschnitt und sehr gefüllt. Beim Innenanbau blüht Headband nach zehn bis elf Wochen und produziert eine größere als durchschnittliche Ernte.

Headband ist eine sehr potente Sorte, die wahrscheinlich von Neulingen und erfahrenen Konsumenten genossen wird. Sie wirkt entspannend und kann allein oder mit Freunden genossen werden. Dank ihrer hohen Trichomen-Zusammensetzung ist sie darüber hinaus die Wahl für die Herstellung von Haschisch und anderen THC-Konzentraten.

 

Neuste Cannabis-Nachrichten